Freitalk N8: Singularity

Container-Lösungen sind eine deutlich leichtgewichtigere Trennungsmöglichkeit für Software-Umgebungen mit komplexen Komponenten als virtuelle Maschinen. Leider hat das meist genutzte Docker einige konstruktive Nachteile. Über diese Nachteile und wie man sie beheben kann geht es diesen Freitag in der Freitalk N8.

Das Lawrence Berkeley National Laboratory hat 2015 mit der Entwicklung der Containerlösung Singularity für große Hochleistungssysteme begonnen, die einige dieser Nachteile korrigiert. Herausgekommen ist eine Lösung, die den gesamten Container in einer Datei hält und zur Ausführung keine root-Rechte benötigt.

Inhaltlich wird der Vortrag erst mit einer konzeptionellen Einführung in die Thematik starten und im Anschluss werden die einzelnen Funktionen mit praktischen Beispielen näher betrachtet.

Freitalk N8 beginnt, wie immer, am Freitag nach Acht. Wer also mehr über Singularity erfahren möchte, kann dies am 12.10.2018 um 20:00 Uhr im Nobreakspace in der Fackenburger Allee 11 tun.

Eventinformation:

Freitalk: Singularity
Datum: 12.10.2018 20:00

Es findet keine Aufzeichnung statt.


Raum: Augenprüfraum

Container-Lösungen sind eine deutlich leichtgewichtigere Trennungsmöglichkeit für Software-Umgebungen mit komplexen Komponenten als virtuelle Maschinen.

Chaotikum Event Kallender Importieren

Falls nicht anders bezeichnet, ist dieser Inhalt unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC BY 4.0