Vorsichtige Öffnung: Vom Regen in die Traufe

Nach der vollständigen Schließung, vorsichtigen Öffnung und einem Wasserschaden, können wir ab dem 29. Juni 2020 und unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln, den Space vorläufig wieder öffentlich zugänglich machen.

Bereits im März mussten wir unseren Hackspace, den Nobreakspace, aufgrund der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie schließen. Im Rahmen der Lockerungen war es seit einigen Wochen allerdings möglich, unter strengen Auflagen für eine kleine Anzahl von Personen zu öffnen.

Allerdings war dies nicht die einzige Unterbrechung des Betriebs, die wir hinnehmen mussten: Am Samstag dem 13. Juni ist bei einem Wolkenbruch eine ganze Menge Wasser in den Space geströmt. Dies ist nicht das erste Mal, dass dies passiert, aber die Wassermenge war dieses Mal besonders groß. Wir haben dies zwar direkt am Samstag bemerkt, den Vermieter informiert und angefangen Wasser abzusaugen, aber es scheint so, als sei der Teppich nun nicht mehr zu retten. Für einige Tage musste der Space komplett schließen.

Wir stehen mit dem Vermieter im Kontakt, nicht nur um ggf. den Teppich zu ersetzen sondern auch um zu klären inwieweit es durch bauliche Maßnahmen möglich sein wird, zu verhindern, dass sich ein solcher Wassereinbruch noch einmal wiederholt. Es gab daher in den letzten Tagen auch kurze Begehungen der Räume mit dem Vermieter, um die Schäden zu besichtigen. Soweit wir bisher nachvollziehen konnten, sind sonst kaum Schäden an Einrichtung oder Geräten entstanden.

Wir finanzieren uns fast vollständig durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Wenn du uns unterstützen möchtest, kannst du dies durch eine (Förder-)Mitgliedschaft, mit einer Spende oder einem Dauerauftrag tun.

Der Teppich ist inzwischen getrocknet. Ein muffiger Geruch verbleibt wohl aber bis er ausgetauscht werden kann. Wir hoffen sehr, das wir diesen Zustand zusammen mit unserem Vermieter schnellstmöglich verbessern können und werden dies dann bekannt geben.

Mit der neuen Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus ab dem 29.06.2020 können wir nun im Space wieder mehr Gäste zulassen. Die Einhaltung von Abstandsregeln (mindestens 1.5 m) und Hygiene (Desinfizieren der Arbeitsflächen, Lüften) bleibt bestehen. Entsprechende Aushänge sind vorhanden. Treffen, wie z.B. der Open Street Map Stammtisch können aber eingeschränkt und in kleinen Gruppen stattfinden. Bitte schreibt dem Vorstand vorher, solltet ihr eine Versammlung planen.

Falls nicht anders bezeichnet, ist dieser Inhalt unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC BY 4.0