FreiTalk N8: Baumbilanzen befreien

In den letzten Monaten hat sich Lukas an einer Frage festgebissen: Wie entwickelt sich der Baumbestand in deutschen Städten? Eigentlich, so dachte er, sei das leicht herauszufinden. Nach Tagen auf kommunalen Websites, über 100 “Frag den Staat”-Anfragen und einer riesen Tabelle ist er nun nicht nur schlauer, was den Stadtbaum-Bestand angeht, sondern auch, was die fehlende Digitalisierung und das (un)verständniss für Open-Data auf kommunaler Ebene angeht.

Bäume sind wichtig. Für das Klima, für Tiere, aus unglaublich vielen Gründen. Und während die meisten Bäume in Deutschland nicht in Städten stehen, so können Bäume am Straßenrand nicht einfach durch Bäume im Wald ersetzt werden. Auch der Straßenbaum oder Stadtbaum erfüllt wichtige Aufgaben für das Stadtklima, spendet Schatten, reduziert lokale Temperaturextreme, reinigt die Luft, bindet Partikel, bietet Lebensraum und visuelle Verschönerung. Grünanlagen gehören zudem häufig zu den wenigen unversiegelten Flächen einer Stadt und verhindern so regenbedingte Überflutungen. All das ist bekannt. Man sollte also meinen, Städte bemühen, sich intensiv, ihren Baumbestand zu erhalten und auszubauen.

An Versprechen und Vorhaben mangelt es nicht. Aber werden diese Vorhaben umgesetzt? Wie kann man das prüfen? Wissen es die Städte und Kommunen selbst überhaupt? Wie viele Bäume werden gefällt, wie viele nachgepflanzt? Über Monate wurden etwa 170 Städte in Deutschland danach gefragt und die Daten zusammengetragen.

In diesem Talk präsentiert Lukas den Versuch einer Momentaufnahme des Stadtbaumbestands mithilfe von frei zugänglichen Quellen und haufenweise Anfragen über “Frag den Staat” nach den verschiedenen Umweltinformationsgesetzen. Es soll also einerseits darum gehen, ob sich Kommunen und Städte ausreichend um ihren Baumbestand kümmern (und warum das wichtig ist), aber auch darum, ob sie sich ausreichend um ihre Digitalisierung und das Offenlegen von Daten kümmern (und warum auch das wichtig ist). Und ein “Best-Off” der schlechtesten Antworten auf “Frag den Staat”-Anfragen zum Baumbestand gibt es auch.

Der Veranstaltung findet am 12. Mai im Nobreakspace des Chaotikum e.V. (Fackenburger Allee 11, 23554 Lübeck) statt. Der Talk beginnt um 20:00 Uhr. Teilnahme ist kostenlos.

Freitalk

Wann: 12.05.2023 20:00 (🗓)
Wo: Augenprüfraum

Freitalk N8: Baumbilanzen befreihen

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

Unsere Events werden fotografisch und ggf. filmisch dokumentiert. Durch Teilnahme an den Veranstaltungen gilt eine Einwilligung zur Verarbeitung des entstandenen Materials als erteilt. Die Aufnahmen verwenden wir für die Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) und der Dokumentation der Vereinsarbeit (Art. 6 Ab. 1 f DSGVO). Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sich in unseren Datenschutzhinweisen.

Chaotikum Event Kalender Importieren (iCal)
Falls nicht anders bezeichnet, ist dieser Inhalt unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC BY 4.0